EN

RPA News - Blogbeitrag -
Die RPA Challenge

RPA Challenge - EMMA meistert die Herausforderung durch Cognitive AI

20.10.2020 EMMA meistert die RPA Challenge durch Cognitive AI

RPAChallenge.com stellt RPA Entwicklern und RPA Lösungen eine Challenge

Technologische Möglichkeiten der Robotic Process Automation (RPA) werden zunehmend um Fähigkeiten von Künstlicher Intelligenz (KI), Maschinellem Lernen (ML) und dem Natural Language Processing (NLP) erweitert. Grund genug eine RPA Challenge zu Starten, um die besten RPA Lösungen herauszufordern.

Auf der Webseite www.rpachallenge.com geht es auch direkt los. Ziel der RPA Challenge ist das Lösen unterschiedlicher Probleme auf der Webseite. Derzeit handelt es sich um die folgenden 4 verschiedenen Aufgaben:

  • 1.) Das dynamische Eingabeformular
  • 2.) Kürzester Pfad
  • 3.) Die Filmsuche
  • 4.) Der Rechnungsauszug
    • RPA Challenge 1: Das dynamische Eingabeformular

      Ziel dieser Herausforderung ist es, eine Automatisierung zu erstellen, die Mitarbeiter Daten aus einer heruntergeladenen Excel Tabelle in die Formularfelder auf dem Bildschirm eingibt. Die Besonderheit besteht daraus, dass sich die Position der Felder auf dem Bildschirm nach jeder Formularübermittlung während der 10 Runden ändert - und zwar sowohl in der Reihelfolge der zu übermittelnden Daten als auch in der Anordnung und Position der zugehörigen Felder. Daher muss der Roboter die richtigen Stellen jedes Mal korrekt identifizieren, um jeden Datensatz in das entsprechende Feld einzutragen.

      Der eigentliche Countdown der RPA Challenge beginnt, sobald der Roboter auf den Start Button geklickt hat. Bis dahin dürfen die RPA Entwickler das Formular beliebig oft senden, ohne Strafen zu erhalten.

      RPA Challenge 2: Kürzester Pfad

      RPA Challenge 2 - Kürzester Pfad

      Ziel der zweiten RPA Aufgabe ist es, einen sogenannten "Attended Bot" (einen betreuten Roboter) zu erstellen, der mit dem Benutzer zusammenarbeitet - der sogenannte "Human-in-the-Loop".

      Der Benutzer muss bei dieser RPA Challenge einen Bedarf (als ROTER Punkt markiert) dem nächstgelegenen Angebot (als GRÜNER Punkt markiert) zuordnen, wodurch zwei Tabellen mit Daten gefüllt werden.

      Der Roboter muss dabei die erforderlichen Daten innerhalb des Formulars mithilfe der Daten in den in Schritt 2 generierten Tabellen ausfüllen. Das Formular gibt dem Roboter einen Vertragswert zurück, der wieder in das Textfeld "Vertrag" eingefügt werden muss. Dies gilt es zu wiederholen, bis keine roten Punkte mehr auf der Karte angezeigt werden.

      RPA Challenge 3: Die Filmsuche

      RPA Challenge 3 - Die Filmsuche

      Das Ziel der dritten RPA Challenge ist es, eine Automatisierung zu erstellen, die überprüft, welche Filmkritik positiv oder negativ ist.

      Dazu fügt der Roboter einer Liste 3 Filme hinzu, um die Herausforderung zu starten. Der Roboter kann entweder nach den Filmen suchen oder eine Liste mit 3 beliebten Filmen abrufen.

      Der Roboter muss dabei auf jeden Film in der Filmliste klicken, um die Filmrezensionen anzuzeigen. Er soll zudem jede Bewertung dahingehend prüfen, ob diese positiv oder negativ ist. Nachdem der Roboter alle Bewertungen überprüft hat, soll dieser auf den Senden Button klicken, um die erreichte Punktzahl anzuzeigen.

      RPA Challenge 4: Der Rechnungsauszug

      RPA Challenge 4 - Der Rechnungsauszug

      Last but not least ist das Ziel der vierten RPA Challenge, einen Roboter zu konfigurieren, der jede Tabellenzeile auf der Seite liest und die entsprechenden Rechnungen über den jeweiligen Download Button herunterlädt.

      Aus den Rechnungen soll der Roboter die Rechnungsnummer, das Rechnungsdatum, den Firmennamen und den Gesamtbetrag extrahieren.

      Dann muss der Roboter eine CSV-Datei mit den aus jeder Rechnung extrahierten Daten erstellen, sowie der ID und dem Fälligkeitsdatum aus der Tabelle und die CSV-Datei anschließend hochladen - Achtung - jedoch nur für die Rechnungen, für die das Fälligkeitsdatum heute oder bereits abgelaufen ist.

      Der eigentliche Countdown der RPA Challenge beginnt, sobald der Roboter auf die Schaltfläche Start klickt, und endet, sobald die CSV-Datei hochgeladen wurde. Bis dahin dürfen RPA Entwickler und Roboter mit der Tabelle auf der rechten Seite herumspielen, ohne Strafen zu erhalten.

      Unten auf der 4. RPA Challenge Seite befindet sich eine Beispiel-CSV-Datei, die das erforderliche Format für das Endergebnis und zwei Beispielrechnungen anzuzeigt. Die Formate der Rechnungen entsprechen genau diesen Mustern und ändern sich im Laufe der RPA Challenge nicht. Dabei erwartet die RPA Challenge, dass die hochgeladene CSV genau das gleiche Format wie die Beispiel-CSV hat, einschließlich der Formatierung der Zellen, und dass die Zeilen in derselben Reihenfolge vorliegen, wie sie in der Tabelle angezeigt werden. Jeder Unterschied führt zu einem Fehlschlag für die RPA Challenge.

      Alle weiteren Details sowie RPA Challenge selbst befinden sich auf der Seite www.rpachallenge.com

      Das WIANCO OTT Robotics Team wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg und vor allem Spaß beim Lösen der RPA Challenges.

      Textautor: Kürsat Kardan